Als Klarna-Nutzer müssen Sie immer korrekte Informationen angeben und dürfen nur unter Ihrer eigenen Identität handeln. Jegliche Verwendung von Daten, die nicht Ihre sind oder zu deren Verwendung Sie aus anderen Gründen nicht berechtigt sind sowie die Nutzung unserer Dienste auf nicht vorgeschriebene Weise gelten als Missbrauch. Jegliche mit Missbrauch oder möglichem Missbrauch zusammenhängenden Daten können gespeichert und für zukünftige Risikoanalysen und zum Schutz betroffener Dritter verwendet werden.
Die Büroeinrichtung und damit die Gestaltung der Arbeitsplätze ist nicht nur ein optischer Gesichtspunkt, sondern natürlich auch ein leistungsorientierter. An perfekt eingerichteten und organisierten Arbeitsplätzen macht die Bürotätigkeit wesentlich mehr Freude und die Qualität dieser steigt merklich. Sie können sich hier in unserem Showroom zwischen vielen unterschiedlichen Linien für Arbeitsplätze entscheiden, die zudem noch mit einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis ausbalanciert sind. Bieten Sie Ihren Mitarbeitern oder sich selbst im Home Office eine Organisation in jeder Raumgröße.
Uns geht es beim Einkaufen nicht nur darum, tolle Sachen zu finden und dafür zu bezahlen - es geht auch darum, ein tolles Einkaufserlebnis im Shop Ihrer Wahl, eine hochmoderne App und viele andere Vorzüge zu genießen, kurz: ein smooothes Nutzererlebnis. Voraussetzung dafür ist, dass man Klarna-Nutzer ist. Was dies bedeutet, erklären wir im Folgenden genau.

Wenn Sie einen Dienst von Klarna nutzen, werden Sie nach personenbezogenen und Kontaktdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Geburtsdatum gefragt. Wir werden diese Informationen anhand Ihrer Angaben in unserem System aufbewahren. Sobald Sie auf unsere Seite zurückkommen, müssen Sie lediglich einige wenige Daten selbst eingeben, wie zum Beispiel Ihre Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Postleitzahl, und die restlichen Felder werden automatisch korrekt mit ausgefüllt.

Darüber hinaus bemessen sich Trends im Webdesign auch an den zur Verfügung stehenden Endgeräten und Bandbreiten. So werden schon im Designprozess die gestalterischen Grundlagen für eine Umsetzung als Responsive Webdesign geschaffen, um die stetig steigende Anzahl der Nutzer mit mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones ebenso wie die klassischen Nutzer, die eine Webseite via PC oder Notebook aufrufen, abdecken zu können.
Als Klarna-Nutzer haben Sie Zugriff auf Ihre Bestellübersicht in unserem Kundenportal über die Klarna App oder über den Login auf unserer Webseite. Wenn Sie sich entscheiden, das Kundenportal zu nutzen, steht Ihnen eine Auswahl verschiedener Funktionen zur Verfügung. Manche dieser Funktionen sind automatisch durch den Download der App oder den Login auf unserer Webseite aktiv, während andere Funktionen von Ihnen selbst aktiviert werden können. Hier einige Beispiele der Funktionen unseres Kundenportals:

Once you've invested a great deal of effort, time, and funds into giving your site the best design and content, the only step left is to start driving traffic. Unfortunately, this can be the most difficult part of the process, as it may require an ongoing strategy and you'll probably have to learn a whole new skill set. Although you could outsource the traffic generation to a marketing firm or SEO specialist, learning how to independently drive traffic will let you reduce the cost of maintaining...
Darüber hinaus bemessen sich Trends im Webdesign auch an den zur Verfügung stehenden Endgeräten und Bandbreiten. So werden schon im Designprozess die gestalterischen Grundlagen für eine Umsetzung als Responsive Webdesign geschaffen, um die stetig steigende Anzahl der Nutzer mit mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones ebenso wie die klassischen Nutzer, die eine Webseite via PC oder Notebook aufrufen, abdecken zu können.
Neben dem professionellen Transport von Information und Corporate Identity geht es bei der Gestaltung von Websites um die Benutzerfreundlichkeit (Usability). Die angebotenen Inhalte sollen im Sinne der Barrierefreiheit möglichst vielen Menschen zugänglich sein. Das beinhaltet sowohl die Unterstützung verschiedener Webbrowser und z. B. mobiler Endgeräte (Smartphones, Tablets usw.), das Angebot von Alternativen zu Medieninhalten und die Unterstützung von Benutzern mit speziellen Eingabemethoden. Die praktische Umsetzung dieser Prinzipien kann oft höheren technischen und gestalterischen Aufwand erforderlich machen. Es gilt die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz sowie internationale Richtlinien (z. B. die WCAG oder Design für Alle).
×