Sollten Sie unsere Dienste für ein Unternehmen nutzen, erklären Sie sich für dieses Unternehmen rechtsverbindlich mit der Geltung dieser Nutzungsbedingungen einverstanden. Das Unternehmen hält Google und die mit Google verbundenen Unternehmen sowie Angestellte, Vertreter und Mitarbeiter schadlos und stellt sie von Gerichtsverfahren oder Ansprüchen frei, die im Zusammenhang mit der Verwendung der Dienste oder dem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen entstehen, einschließlich aller Ansprüche und Kosten aufgrund von Klagen, Verlusten, Schäden, Gerichtsverfahren und -urteilen sowie Gerichts- und Anwaltskosten.
Google kann diese Nutzungsbedingungen oder etwaige zusätzliche Bedingungen für einen jeweiligen Dienst in zumutbarer Weise anpassen, um beispielsweise Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen oder Änderungen unserer Dienste zu berücksichtigen. Sie sollten diese Nutzungsbedingungen daher regelmäßig überprüfen. Wir werden Hinweise auf Änderungen dieser Nutzungsbedingungen auf dieser Seite veröffentlichen. Hinweise auf Änderungen an zusätzlichen Bedingungen werden wir innerhalb des betreffenden Dienstes veröffentlichen. Änderungen gelten nicht rückwirkend und werden frühestens 14 Tage nach ihrer Veröffentlichung wirksam. Änderungen hinsichtlich einer neuen Funktion für einen Dienst oder Änderungen aus rechtlichen Gründen sind jedoch sofort wirksam. Wenn Sie den geänderten Nutzungsbedingungen eines Dienstes nicht zustimmen, müssen Sie die Nutzung dieses Dienstes einstellen.
Durch die Nutzung unserer Dienste erwerben Sie keinerlei Urheberrechte oder gewerbliche Schutzrechte an unseren Diensten oder an den Inhalten, auf die Sie zugreifen. Sie dürfen Inhalte aus unseren Diensten nicht nutzen, es sei denn, Sie verfügen über die Einwilligung des Rechteinhabers oder sind anderweitig zu dieser Nutzung berechtigt. Diese Nutzungsbedingungen gewähren Ihnen kein Recht zur Nutzung von Marken, Markenelementen oder Logos, die in unseren Diensten verwendet werden. Rechtliche Hinweise, die in oder im Zusammenhang mit unseren Diensten angezeigt werden, dürfen nicht entfernt, unkenntlich gemacht oder verändert werden.

Sie können sich für einzeln stehende Schreibtische entscheiden oder für Gruppenarbeitsplätze, welche mit trendigen Abgrenzungen für die notwendige Privatsphäre und Ruhe bei der Arbeit sorgen. Sehr beliebt für Büroeinrichtung sind natürliche Nuancen, die Freiheit und den ökologischen Gedanken unterstreichen. Unsere Serie OGI wird Sie mit Sicherheit in den Bann ziehen und begeistern. Machen Sie das Beste aus Ihrem Büro und gestalten Sie Arbeitsplätze mit klaren Linien oder geschwungenen Elementen. Für jede Branche sind Bürotische und Büromöbel bei Klassiker Direkt zu finden, die Ihnen die Gestaltungsfreiheit bieten.
Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck! Da ein Webseiten-Besucher fast immer innerhalb der ersten Sekunden entscheidet, ob er Kontakt zu Ihnen herstellt, muss das Layout Ihrer Internetseite genau zu Ihrem Geschäftsmodell passen. Unsere Grafiker achten dabei außerdem auf die Einhaltung Ihrer Corporate Identity und gestalten Ihr Webprojekt responsiv sowie Conversion optimiert!
Sie finden in unserer Auswahl Schreibtische für alle Ansprüche und für jedes Budget. Sie können sich einen modernen Einzelarbeitsplatz schaffen, einen Doppelarbeitsplatz oder einen übersichtlichen Gruppenarbeitsplatz. Jeder hat sein separates Reich und kann seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Wichtiger Aspekt bei der Gestaltung der Bürotische ist auch die trendige Aufwertung des Zimmers an sich. Helle Wandfarben und pflegeleichte, lang haltbare Fußböden sind ein must have. Mit unseren Serien für Arbeitsplätze und die dazugehörigen Büromöbel sowie praktische Accessoires schaffen Sie im Handumdrehen eine Atmosphäre, auf die sich jeder freut.
Ihre Daten gehören Ihnen und wir halten es für wichtig, dass Sie auf diese Daten zugreifen können. Sollten wir einen Dienst einstellen, werden wir, sofern vernünftigerweise möglich, Sie im Voraus darüber informieren und Ihnen unter Berücksichtigung der jeweiligen Interessen die Möglichkeit und ausreichend Zeit geben, Ihre Daten aus diesem Dienst zu exportieren.
1996 veröffentlichte Microsoft seinen ersten wettbewerbsfähigen Browser, der über eigene Eigenschaften und Elemente verfügte. Das war auch der erste Browser, welcher Formatvorlagen unterstützte, die zu dieser Zeit nicht gern gesehen waren. Man begriff sehr schnell das Potenzial der HTML-Programmierung, um damit komplexe Mehrsäulenlayouts zu schaffen, die sonst nicht möglich waren. In dieser Zeit hatten Design und gute Ästhetik den Vortritt, weswegen nur sehr wenig Aufmerksamkeit auf Schematik und Webzugänglichkeit gelegt wurde. HTML-Seiten wurden durch ihre Designoptionen noch mehr mit früheren Versionen des HTML beschränkt. Um komplizierte Designs zu schaffen, mussten viele Webentwerfer komplizierte Tabellenstrukturen verwenden. Teilweise sogar eigene GIF-Bilder verwenden, um leere Tabellenzellen daran zu hindern zusammenzubrechen.
×